Regie

Als Regisseur habe ich bei Spielfilmen, Werbung, Image, TV und Event mitgewirkt. Für mich ist die Umsetzung einer Vision die konsequente Fortführung von Ideen, Konzepten und Drehbüchern. Ich liebe es, meine eigene Visionen umzusetzen, gehe aber respektvoll und verantwortungsbewusst mit den Ideen anderer um. Dramaturgie bedeutet für mich, die perfekte Umsetzung vor dem Publikum oder vor der Kamera. Dazu gehören Emotionen und die perfekte Unterstützung aller eingesetzten Gewerke wie Licht, Ton, Musik, Bühnenbau, etc.

Im Laufe der Jahre habe ich sehr viel Erfahrung in der Arbeit mit Laien vor der Kamera gesammelt. Professionelle Schauspieler fordern den Regisseur auf andere Art und Weise heraus als dies Laien tun. Aber immer häufiger stehen Ungeübte Darsteller vor der Kamera, sei es, weil sie eine wichtige Position in einem Unternehmen innehaben oder weil sie als Testimonials in einem Film fungieren oder weil sie eine spannende Geschichte zu erzählen haben. Ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man noch nie vor der Kamera gestanden hat und ich kenne viele Tricks, die helfen.

Referenzen:
– Bewerbungsvideos, seit 2013 über 2000 Bewerbungsvideos
– Als Creative Director für Superfund, Regie für Werbespot und Infomercials, 2008/09
– Expo.02, Regie für diverse Ausstellungsfilme
– Ablaufregie, seit 1999 bis heute für diverse Events
– Bildregie zdf und 3Sat, drehscheibe deutschland und kulturzeit, 1997
– Imagefilme KUNIK VISION, seit 1995 bis heute Regie von mehr als 30 Imagefilmen
– Teleshopping, WS-Shop/Wien, verschiedene Produktionen, 1996 – 2005
– Kurzfilm, „Seiltänzer“, 1990, 15 Minuten
– Spielfilm, „Gefährliche Familie“, Regieassistenz von Gus Trikonis, 1989
– Präsentationswerbung ntv und N24, über 200 Produktionen, 1985 – 88